Ausflug Bodensee 

3. - 5. Juni 2005

Bei strahlendem Wetter fuhren wir gemeinsam nach Donaueschingen

GC Öschberghof

Ein edler und schwieriger Platz erwartet uns. Bei heissem Wetter bewältigen wir die Runde. Urs spielt an diesem Tag ein feines Golf und liegt in Führung.

Wir geniessen die feinen Pasta im Clublokal und machen uns nach 9 weiteren Löchern (zum verdauen) auf die Weiterfahrt ins Hotel Flohr`s nach Überlingen am Ried / Bodensse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hotel Flohr`s

man muss das lesen!

Wer das Hotel nicht kennt fährt vorbei. Als Suchender auf der Landstrasse findest du das feine Flohr`s nie. In der Internetstrasse ist es mehrmals beschrieben. Was zählt sind deine Eindrücke und die sind selbst bei uns "oft gereisten" fantastisch!

 

Dazu trug auch Frau Schneider    ihren Anteil bei! Irgendwie hat sie uns zu den fantastischen Menüs eine Flasche Wein zuviel gebracht oder war es der obligate Schlummerbecher? Sie stand die zwei Tage extra früher auf um uns das Frühstück rechtzeitig und vor den üblichen Öffnungszeiten aufzutischen vielen Dank. Ausschlafen konnten wir ja auch nie! 

Der Eingang zum Hotel und der englische Garten mit Sitzplatz.

Hier gabs Apero und eines der feinsten Nachtessen aus der Küche von Georg Flohr
( Menue siehe Homepage Flohr`s)

Wir hatten es immer lustig.

Frau Schneider hat mit viel zum Wohlbefinden im Hotel beigetragen.

 

 

GC Schloss Langenstein

 

Das Wetter regnerisch hält aber 17 1/2 Löcher dicht wir spühren nur wenige Regentropfen.

Ein schwieriger und schöner Platz erwartet uns. Das "RAAAAAFFFF" ist Mannshoch und scheint den Golfbällen entgegen zu kommen. Das körperliche Befinden ist windig, locker und leicht. Es geht allen schlechter an diesem Tag nur der Langweilige spielt sein langweiliges, gerades Golf weiter und übernimmt die Führung.

Kurt auf Tee 10 und Urs zum Aufstieg zu Green 18

Härzig, Kurt mit Foooor hinter den Schwänen. Schwäne reagieren nicht auf Foooor!

Urs und Ueli auf Green 18. Ueli steht falsch!

 

Wädi übernimmt die Führung

 

Retsurant Gottfried in Moos am Ried

Nur 5 Kilometer entfernt liegt das Gottfried wir essen ein sehr gutes währschaftes Degustationsmenue. Der Chef empfielt uns aus einer schöne Weinkarte jeweils sehr gelungene Weine aus der Region!

 

GC Steisslingen

 

Bei wiederum schönem Wetter bespielten wir den Bunker Platz. Interessante Spielbahnen mit tiefen, grossen und vielen Bunkern machen die langen und ungeraden Spieler nicht zu Helden. Ein Platz den man aber unbedingt gespielt haben muss!
Zu uns ist Unger Heinz gestossen der auf diesem Platz zu Hause ist. Heinz ist der Vater von Pro Unger Oliver ehemals Heidental. Heinz und Geni sind 1969 ein Jahr zusammen im Institut Stavia in Estavayer le Lac am Neuenburgersee gewesen um der französischen Sprache mächtig zu werden. Ebenso haben sie einige Grümpelturniere in Thayngen siegreich gespielt, das wahr einmal!

 

GC Steisslingen ist schön!

Wädi und Ueli an der Vorbereitung zum Angriff auf Green 16     Rechts Urs aus dem tiefen Bunker 18 wo ich auch lag!

 

Der Sieger Wädi

Ueli legt eine Traumrunde auf die Scorekarte und bedrängt Wädi enorm. Wädi mit einem Birdi an Loch 18 gewinnt mit einem Punkt vorsprung auf Ueli. Wir haben auch gespielt.

 

 

 

 

 

 

Wir hatten viel Spass und sehr viel zu lachen.

 

 

 

Unger Heinz möchten wir für die Einladung zum Essen danken. Wenn in einem Fleischregal Unger Speck oder Wurst aufliegt werden wir diese sicher mit vorzug erstehen.

 

Ueli unser Grosser! Es sind schon gewaltige Muskelpackete die Ueli einschmieren muss! Um diese nicht anwachsen zu lassen und dass seine Muskeln nicht übersäuern hat er ein "Wägeli" das auch gepflegt sein muss!

Per Zufall hatte Frau Schneider an diesem Sonntag in Steisslingen ihre erste Begegnung mit Golf. Wir wünschen ihr viel Freude an dem Sport!

 

Läder Wädi hat uns ein tolles Wochenende organisiert super tolle Plätze und feine Küche durften wir erleben.

Merci und Dank von allen