Juniorenlager Veruno Piemont IT 2004

 

Der Junioren Capitan Sonia organisierte wiederum ein tolles Lager.

Der Pro Russel plante verschiedene Übungseinheiten. Jeweils am Morgen konnten und mussten  die Junioren 3 Stunden chippen, pichen, driven und im Sande stehen.

Jeweils am Nachmittag ging es auf die Runde, wo der Pro bei jedem sechs Löcher lange das Geübte kontrollieren und korrigieren konnte.

 

 

 

 

 

 

 

Es war kein verbissenens Lager

 

 

 

Es war auch kein langweiliges Lager  

Die Jungs und Mädels schafften jeden auch unser junger(?) Pro Russel brauchte Erholung!

Wissen die verschiedenen Zimmerbelegungen noch den Weckruf und die Zeit von bongiorno bongiorno  ( Rache ist süss)

 

(Russel wurde nur einmal telefonisch in der Nacht geweckt. Am andern Morgen weckte er alle seine Schützlinge um 05.30h mit bongiorno bongiorno)

 

 

 

Es war auch nicht nur ein ausgefliptes Lager  

(Unsere Alexandra als lebender Schwan)

 

 

Es war harte Arbeit für unsere Junioren

Beim Driven

 

 

 

 

 

 

Beim Putten im Innenhof

 

 

Conturbia mit dem schönen Loch 7

Neben der Fahne das kann nur Geni`s Ball sein und zwar regulär!

 

 

 

 

Unsere beiden Ladys Andrea und Alexandra vor dem Abschlag in Robinie

 

 

Chef Sonia mit Heimleiterin Erika

 

 

 

Frühstück für alle

Zu spätes Erscheinen gleich Schläger putzen!

 

 

Warten auf Capuchino  

 

 

Pro Russel mit den Osterhasen als Tagespreise für Brutto und Netto Sieger  

 

 

 

Verpflegt wurde auch

In Borgomanero im  il comerciante

Familie Arnold "Driving Range Reiden" hat uns den Dessert offeriert!

Vielen Dank an die Spender!

 

 

gemütlicher Abend in der Pizzeria Veruno

 

 

 

 

Vicktor mit Pizza

 

 

Formel Diner

Abmarsch zum Diner. Lauter Konfirmanten standen bereit oder waren es herausgeputzte Golfer und Golferinen?

 

 

Kravatte und Turnschuhe!

Wollten Vick die Schuhbändel und Adidasstreifen schwarz machen. Es regnete leider zu heftig.

 

 

Den Dessert hat sich Pro Russel verdient

Für seine sehr gut vorbereiteten und erteilten Lektionen danken wir alle!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vicktors Oster-Hölzer Baum

 

 

Packen und verladen

Hans und Dominik beim generalstabsmässigen Verladen.

 

 

Haben sie wircklich alles?

 

 

 

 

Auch Russel nehmen wir wieder mit, hats sehr gut gemacht!

Danke Russel für dein Angagement.

 

 

Die Manschaft beim Transport

 

 

 

 

Bei der Heimfahrt kamen wir am Gotthard in den Stau

2Stunden und 8 Minuten!

 

Wiederum eine tolle Reise. Es macht viel Freude mit den Junioren zu arbeiten.

Wer Bilder, Änderungswünsche oder Texte zur Reise hat meldet sich bei

Big Daddy Geni